3,5 Einbrüche an einem Tag in Kaldenkirchen

Mit den dunklen Tagen kommt es auch wieder vermehrt zu Einbrüchen in Privathaushalte. In Kaldenkirchen ist am Montag, dem 14.11.2016, gleich in drei Häuser eingebrochen und etwas gestohlen worden. Zwei Häuser auf der Steyler Straße und eins am Ortsrand „Bruch“ wurden heimgesucht.
Wie im Laufe des heutigen Tages bekannt wurde, gab es auch noch einen versuchten Einbruch – ebenfalls auf der Steyler Straße. Dieser steht sehr wahrscheinlich im Zusammenhang mit den beiden anderen Straftaten in unmittelbarer Nähe.

Ergänzend zu den Pressemeldungen der Polizei möchte ich genauere Informationen in Bezug auf einen Tatort auf der Steyler Straße zwischen Tegelener Weg und Juiserfeld hinzufügen.
Dort verübten die Einbrecher zwischen 19:30 und 23:00 Uhr ihre Untaten und sind von der Strasse abgewandten Seite ins Haus gelangt. Das Haus wurden systematisch und ausgiebig durchsucht. Wer ist in dieser Zeit in dem Abschnitt unterwegs gewesen und hat vielleicht etwas oder jemanden gesehen oder etwas Ungewöhnliches bemerkt???

Zu den anderen Tatorten und -zeiten hat die Redaktion derzeit noch keine spezifischeren Informationen ausser den Pressemeldungen der Polizei.

Wer hat etwas gesehen und war in den Zeiten, die die Polizei angibt in den entsprechenden Straßen unterwegs? Zeugen werden gesucht!

Schon einfache Maßnahmen können potentielle Einbrecher abschrecken und das Interesse an Ihrem Haus oder Wohnung stark schmälern.
Zum Beispiel: Licht in dunklen Stunden oder Ecken!
Halogenscheinwerfer und Bewegungsmelder gibt es günstig zu kaufen und sie sind leicht selber zu installieren. Ebenso sind Türalarm und Raumüberwachungsmöglichkeiten mit Alarm oder Kamera-Attrappen günstig und schrecken ab.

Die Pressemeldungen:

Nettetal-Kaldenkirchen (ots) – Am Montag, 14.11.2016, in der Zeit zwischen 15:00 Uhr und 19:45 Uhr, versuchten Unbekannte, in ein Haus auf der Steyler-Straße in Nettetal-Kaldenkirchen einzubrechen. Der oder die Täter gelangten durch das nicht verschlossene Gartentor auf die Rückseite des Hauses und versuchten hier, ein Seitenfenster aufzuhebeln. Die Täter scheiterten jedoch an der guten Sicherung und gelangten nichts ins Haus! Dieser gescheiterte Einbruch steht vermutlich im Tatzusammenhang mit den Einbrüchen, über die wir heute in unserer Meldung 1507 berichtet haben. Hinweise auf mögliche Täter erbittet die Polizei unter der Rufnummer 02162/3770. /wg (1513)
Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle

Wolfgang Goertz

Telefon: 02162/377-1193

E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Nettetal-Kaldenkirchen: (ots) – Im Laufe des Montags, vermutlich in den Dämmerungsstunden zwischen 16:00 Uhr und 19:30 Uhr, suchten Einbrecher drei Einfamilienhäuser in Kaldenkirchen heim. Auf der Steyler Straße brachen sie nach Aufhebeln der Terrassentüren bzw. Einschlagen eines Fensters in zwei freistehende Einfamilienhäuser ein und erbeuteten Schmuck. Vermutlich wurden die Einbrecher von den heimkehrenden Bewohnern eines Einfamilienhauses auf der Straße Bruch um 17:30 Uhr gestört. Sie flüchteten ungesehen unter Mitnahme einer Geldbörse mi8t etwas Bargeld. Andere mögliche Beutegüter ließen sie zurück. Hinweise nimmt das KK 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen./ah (1507)
Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle

Antje Heymanns

Telefon: 02162/377-1191

Fax: 02162/377-1199

E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die kleine Matheaufgabe. * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.