2. Nettetaler Grillmeisterschaft

Am 23.06.2013 startet auf dem REWE-Parkplatz in Kaldenkirchen die 2. Nettetaler Grillmeisterschaft. Nach einer verregneten Veranstaltung in 2012 startet das Nettetaler Bierkontor jetzt einen zweiten Durchgang. Bewerbungen sind ab jetzt möglich.

Flyer Grillmeisterschaft web

„Das sind wir den Vorjahresteams schuldig“, erklärt André Dückers vom Nettetaler Bierkontor seine Motivation auch in 2013 wieder einen Grillwettbewerb zu starten. Tatsächlich waren die Rahmenbedingungen der 1. Nettetaler Grillmeisterschaft äußerst widrig. Obwohl die Veranstalter einen Sommertermin wählten, hatten sie und die 12 teilnehmenden Teams recht kühlen Temperaturen, sieben Stunden Dauerregen und scharfen Winden zu trotzen. Dass dabei trotzdem eine gute Stimmung herrschte und hervorragende Ergebnisse erzielt wurden, begeisterte die Organisatoren.

Kompagnon Marcel Fritz bestätigt: „Wir haben daher bereits am gleichen Tag beschlossen die Veranstaltung in 2013 zu wiederholen und zwar bei schönem Wetter.“ Die Vorplanungen sind jetzt abgeschlossen, Termin und Organisation stehen inzwischen fest. Für den 23.06.2013 können sich ab jetzt Teams, die sich aus bis zu sechs Grillbegeisterten zusammensetzen, für den Wettbewerb anmelden. Während der zeitliche Ablauf ähnlich wie im Vorjahr sein wird, gibt es neue Herausforderungen bei den Grillgerichten. „Wir wollten die Teams bei ihrem Materialeinsatz entlasten und gleichzeitig etwas Abwechslung reinbringen“, erläutern die beiden Organisatoren. Die Grillteams müssen sich wieder durch vier Gerichte bruzzeln: „Rund um die Hackscheibe“, „Best of Warenkorb“, „Ribs – der BBQ-Klassiker“ und „Heiß und süß“ sind die verheißungsvollen Namen der einzelnen Gänge, die am Wettkampftag zuzubereiten sind.

Flyer_Grillmeisterschaft_teilnahmeEs geht also nicht um die Wurst, sondern Burger, vegetarische Variationen, Schweinerippchen und ein Dessert stehen am 23.06.13 auf dem Programm. Zusätzlich wird eine weitere Aufgabe zu lösen sein, die aber erst am Wettkampftag bekannt gegeben wird. „Wir möchten nicht nur perfektes Nachgrillen eines ausgereiften Rezeptes sehen, sondern auch Kreativität und Spontanität“, begründet Dückers die Neuheit. Kein ganz einfaches Unterfangen, aber für den ambitionierten Hobby-Griller wohl ein schöne Herausforderung, kann man sich doch das ganze Frühjahr schon im heimischen Garten auf die Meisterschaft vorbereiten. Das Startgeld beträgt 70,- Euro. Dafür wird einiges gestellt: Neben Wasser, Strom und Kohle auch ein gut gefüllter Warenkorb. „Die Bewertung nimmt wieder eine unabhängige Jury durch Blindverkostung vor“, erklären die Veranstalter das weitere Vorgehen. Gegen 17.00 Uhr soll der Gesamtsieger feststehen. Den drei Erstplazierten winken tolle Preis im Wert von 500,- Euro, jedes Team erhält außerdem einen Pokal. Auch das Rahmenprogramm soll wieder mit Live-Musik, Hüpfburg, Show-Cooking und anderen Attraktionen angereichert werden. „Es soll eine schöner, geselliger und entspannter Tag für Teilnehmer und Besucher werden“, so die Zielvorgabe der beiden Organisatoren. Und darum gibt es nicht nur was zu sehen, sondern es darf an den Ständen der Teams auch probiert werden.

Die Bewerbung für die 2. Nettetaler Grillmeisterschaft ist ab sofort möglich. Weitere Informationen unter www.seenstaedter.de, Reglement und Anmeldeformular können per mail unter post@seenstaedter.de angefordert werden.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die kleine Matheaufgabe. * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.